Facbook Logo
Service

Presse

  • Sonstige

    Slowenien ist am Ziel: Pacher begrüßt fixe Aufnahme in Euro-Zone

    Neue Chancen für Kärntner Unternehmer "Slowenien ist am Ziel, am 1. Jänner 2007 kann das Land den Euro einführen", freut sich WK-Präsident Franz Pacher über den Beschluß der Finanzminister der Euro-Gruppe. Demnach willigte die Runde den von der EU-Kommission vorgeschlagenen Wechselkurs; der Euro wird bei 239,64 Tolar festgesetzt.


  • Sonstige

    Ortstafeln: Zurück in die Zukunft

    Wo stehen eigentlich die Stammtische, über denen sich Landeshauptmann Haider angeblich mit der unsäglichen Ortstafeldiskussion auf Lebzeiten die Lufthoheit gesichert hat? Wo immer ich im Land unterwegs bin, treffe ich vernünftige, aufgeschlossene Kärntnerinnen und Kärntner, die sich viel mehr für die Zukunft interessieren als für die Vergangenheit; die Slowenien als europäisches Nachbarland und wirtschaftlichen Partner sehen, nicht als potentiellen Aggressor und Besetzer; die Zwei- und Mehrsprachigkeit als Vorteil begreifen und für die das Gegenteil von Vielfalt schlicht Einfalt ist.


  • Sonstige

    Obernosterer fordert Entrümpelungen der Tourismusabgaben

    Als mehr als antiquiert bezeichnet WK-Tourismussprecher Gabriel Obernosterer die Tourismusbesteuerung in Kärnten.


  • Sonstige

    Wostal: Steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuung gehört in die Steuerreform

    Sprecherin von „Frau in der Wirtschaft“ begrüßt Kdolsky-Vorstoß – Vorgeschlagenes Prämienmodell würde Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern Die Wirtschaftskammer Kärnten begrüßt die Forderung von Familienministerin Andrea Kdolsky auf steuerliche Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten. Eine solche Entlastung berufstätiger Frauen wäre ein wichtiger Schritt, um eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erreichen, stellt die Landesvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ in der WK und Sprecherin von rund 6.000 selbständigen Frauen in Kärnten fest. Flexible Betreuungsangebote seien meist teuer, eine steuerliche Absetzbarkeit würde hier eine spürbare Entlastung bringen.


  • Sonstige

    Konjunkturerhebung: Kärntner Gewerbe und Handwerk

    Optimistische Stimmung hat positive Auswirkung auf Beschäftigung.


Seiten