Facbook Logo
Villach Land

Betriebsbesuch Ökolehrlingsbaustelle in Finkenstein!

Ein "Projekt der Zukunft" soll sie sein - die Ökolehrlingsbaustelle im Sonnenhof - meint Landesinnungsmeister KR Stefan Hasse. Vertreter der Bauinnung und der Wirtschaft besuchten das Projekt!

Rund achtzig Gäste konnten sich vor Ort über den Baufortschritt informieren. Die Lehrlinge der Firma HABAU mit ihrem Bauleiter Bernhard Thaler zeigten eindrucksvoll, wie der neue 50er Ziegel von Wienerberger verbaut wird.

 

DI Robert Rosenberger von der Bundesinnung Bau zeigte sich von dem „Vorzeigeprojekt“ begeistert: „Ihr Erfolg ist vorprogrammiert.“ Die Bauweise aus 50 Zentimeter dicken Ziegelwänden sei „mutig“, die Energieerzeugung über große Photovoltaik-Anlagen gleichzeitig „sehr vernünftig“. Kärntens Bauinnungsmeister KoR Stefan Hasse gratulierte den Betreibern zur Entscheidung, die Häuser vorwiegend von Lehrlingen errichten zu lassen. Sein Resümee: „Das Projekt zeigt Qualität.“ Für Hans Harrer ist das Sonnendorf „ein ganz außergewöhnliches Projekt“, weil es die Zukunftsthemen Ökologie, Innovation und Bildung vereine. „Es ist ein Beispiel, wie wir die Zukunft positiv gestalten können.“ Harrer ist Vorstand im Senat der Wirtschaft, einem freiwilligen Zusammenschluss von Unternehmern und Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Bei der Errichtung als Lehrlingsbaustelle werde deutlich, dass die Betreiber ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst nehmen: „Die Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen längst nicht mehr die Politiker, sondern wir Unternehmer.“

 

Der Baufortschritt kann auf www.lehrlingsbaustelle.at verfolgt werden.