Facbook Logo
Spittal/Drau

FiW-Spittal: Erfolgreicher Workshop zum Thema: "Der richtige Style als Türöffner zum Kunden!“

„Frau in der Wirtschaft“ Spittal lud zum stylischen Netzwerktreffen, bei dem die Teilnehmerinnen Tipps für den perfekten ersten Eindruck im Job erhielten.

Egal ob im persönlichen Gespräch, bei einer Präsentation oder beim Online-Auftritt – wer auf den ersten Blick einen sympathischen und professionellen Eindruck hinterlassen will, sollte nicht allzu viel dem Zufall überlassen. Von der Kleidung über das Make-up bis zum Portraitfoto auf der Website - alles kann ein erster, kleiner Türöffner zum Kunden sein. Vorausgesetzt man beachtet ein paar wichtige Regeln. Wie diese lauten erfuhren knapp 20 Teilnehmerinnen beim stylischen Netzwerktreffen am vergangenen Samstag im Hotel Moserhof in Seeboden. Auf Einladung von „Frau in der Wirtschaft“ Spittal trafen sich heimische Expertinnen und gaben ihr wertvolles Wissen weiter.

Vernetzt statt verstaubt
„Viele haben leider ein ‚verstaubtes‘ Bild davon im Kopf, was die Wirtschaftskammer leistet. Umso schöner ist es, bei Veranstaltungen wie diesen, mit solchen Vorurteilen aufzuräumen“, freute sich Bezirksvorsitzende Claudia Meier über die vielen positiven Rückmeldungen. „Speziell für Jungunternehmerinnen ist es wichtig zu sehen, dass sie nicht alleine sind. Wir sind für sie da, um sie zu unterstützen und untereinander zu vernetzen.“ Unter anderem mit Schneidermeisterin Mag.Birgit Moser, die im Rahmen der Veranstaltung darüber sprach, wie authentische Kleidung gelingt. Bei ausgewählten Stoffen durften die Teilnehmerinnen selbst „nachspüren“ wie groß schon hier die Qualitätsunterschiede sind. Farb- und Typberaterin Alexandra Glawischnig Rudiferia, gab den Teilnehmerinnen einen Eindruck davon, wie man mit der passenden Kleidung und dem richtigen Make-up die eigene Persönlichkeit unterstreicht und Kompetenz ausstrahlt. Anhand zahlreicher Beispiele zeigte sie, wie man seinen Business-Stil optimiert und eine vorab ausgeloste Teilnehmerin kam in den Genuss eines professionellen Make-ups. Sie wurde im Anschluss von Fotografin Mag. Sabrina Jäger  portraitiert. „Der Vergleich der Vorher-Nachher Fotos hat viele Teilnehmerinnen wirklich überrascht und ihnen die Augen dafür geöffnet, wie wichtig Profi-Fotos auf der eigenen Website sind“, so Claudia Meier. Als besonderes "Zuckerl" konnten daher alle, die an der Veranstaltung teilnahmen ein Package für Business-Fotos zum Aktionspreis zu buchen.  „Der Mix aus Präsentationen der Expertinnen und ganz konkreten, praktischen Tipps ist voll aufgegangen. Die Veranstaltung war ein echter Erfolg und wir werden sie bestimmt in ähnlicher Form wiederholen“, so Claudia Meier, Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Spittal.

Frau in der Wirtschaft ist eine Serviceplattform und Interessensvertretung der Wirtschaftskammer Kärnten für Unternehmerinnen, Mitunternehmerinnen, Geschäftsführerinnen und am Netzwerken interessierten Frauen aller Branchen. Der Focus liegt auf: Business-Wissen in Form von Weiterbildungsseminaren, Netzwerken und Serviceleistungen. Im Bezirk Spittal gibt es mehr als 1.900 weibliche Gewerbetreibende.

Wussten Sie, dass …

… sich 86 % der Frauen eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf wünschen, aber nur 24 % die momentane Situation als gut/sehr gut empfinden?

… wir bei der Betreuung von unter 3-Jährigen noch weit unter dem Barcelona-Ziel von 33 % liegen?

… Frau in der Wirtschaft schon lange eine klare Regelung für steuerliche Absetzbarkeit des Arbeitsplatzes im eigenen Zuhause fordert?

Fotografin: Simone Gangl