Facbook Logo
Klagenfurt Stadt

„Open House“ am Kardinalplatz

Die Stadt Klagenfurt treibt mit einer Reihe von Projekten die Wiederbelebung des Kardinalplatzes voran.

Der Kardinalplatz, ein Platz mit Geschichte, mitten in Klagenfurt, ist in den letzten Jahren leider etwas heruntergekommen. Um dieser negativen Entwicklung entgegenzusteuern, startet die Stadt Klagenfurt nun eine Reihe von Wiederbelebungsmaßnahmen. So wurde eine eigene Viertel-Agentur mit den Architektinnen Beatrice Bednar und Astrid Meyer-Hainisch gegründet, die mit Neuansiedelungen und vielen kreativen Ideen das ganze Viertel Schritt für Schritt wieder aufwerten soll.

Jetzt wurde zu einem „Open House“ am Kardinalplatz geladen, alle leerstehenden Geschäftslokale öffneten ihre Türen. Unternehmer die an einer Ansiedelung am Kardinalplatz interessiert sind, konnten die freien Räumlichkeiten besichtigen. Um eine Ansiedelung im Kardinalviertel zu erleichtern, bietet die Stadt Unternehmern eine Mietförderung.

(c) Büro Stadtrat Markus Geiger