Facbook Logo
Klagenfurt Land

"Unternehmerin des Monats Oktober 2015": Astrid Legner aus Keutschach/Klagenfurt Land mit ihrem TourGenuss

"Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt bleibt!" Das wusste schon Johann Wolfgang Goethe. Unser Leben wird von zahlreichen Eindrücken, Abenteuern und neuen Augenblicken bereichert. Sie sind es, die uns Geschichten erzählen lassen und uns so oft ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

„Ich wurde schon früh geografisch von meinem Opa geprägt“, erzählt die Unternehmerin. So erwachten in der Kärntnerin Astrid Legner schon früh die Liebe zu Geografie, Geschichte und vor allem zu der Schönheit die ein Land zu bieten hat. Flüsse, Berge und Städte wurden schließlich bei gemeinsamen Ausflügen mit den Eltern spielerisch gelernt und immer wieder abgeprüft. „Schon sehr früh lautete mein Motto: Immer mit offenen Augen durchs Leben gehen“, erzählt Astrid Legner.

Aus ihrer Leidenschaft heraus, begann Astrid Legner in Wien Geografie zu studieren. Nach der Geburt von ihren Kindern Miriam und Fabian zählte sie zu den ersten, die in Kärnten den Lehrgang zur geprüften Fremdenführerin absolvierten. Danach erfolgte die Gewerbeanmeldung als logische Konsequenz. „Die Ausbildung umfasst wirklich viele Themenbereiche und man muss sich Wissen aus der Geschichte, Kunstgeschichte, Volkskunde, Brauchtum, Wirtschaft bis hin zur Buchhaltung aneignen sowie eine lebende Fremdsprache erlernen. Dazu muss man in der Lage sein Dinge und Ereignisse zu vernetzen und Parallelen herzustellen. Gleichzeitig darf man nicht vergessen, dass man es Tag täglich mit Menschen zu tun hat, denen man einen unvergesslichen, problemlosen und seriösen Ausflug ermöglichen will“, erzählt Astrid Legner.

Ebenfalls startete sie mit ihrer Funktionärstätigkeit in der Wirtschaftskammer durch. Seit 2007 setzt sie sich als Branchensprecherin (WKÖ) für Kollegen und Kolleginnen tatkräftig ein und begleitet Nachwuchs-Guides auf ihrem Weg zum Traumberuf. Gemeinsam mit der WKÖ gründete und schützte sie die Marke Austriaguides. Dies dient dazu ein gewisses Qualitätsmerkmal für die Berufsgruppe zu schaffen, um Schattenwirtschaft in dieser Branche zu vermeiden.

Städte erkunden - Regionen erleben - Geschichte erfahren
Die Kunst ihres Berufes sieht die Kärntnerin darin, sich auf die einzelnen Gruppen einzustellen und mit Authentizität, Seriosität und Freundlichkeit den Gästen einen unvergesslichen Ausflug zu bescheren. „Für die Zukunft plane ich eine Tour in der man gemeinsam regionale Produkte einkaufen geht und diese in einer Schauküche zu regionalen Speisen verarbeitet. Gemeinsam mit Genussland Kärnten habe ich eine Spezialausbildung gemacht, um über alle regionalen Anbieter genau Bescheid zu wissen, um das Wissen an meine Kunden weiterzugeben“, erzählt Astrid Legner.

Für die Überlieferung von Volkskunde, Geschichte und Brauchtum, ihren kulturellen Einsatz und die Aufrechterhaltung der Kärntner Geschichte wurde Astrid Legner von  „Frau in der Wirtschaft“ als „Unternehmerin des Monats Oktober 2015“ ausgezeichnet. FiW Klagenfurt Bezirksvorsitzende Birgit Brommer und FiW Klagenfurt Geschäftsführerin Rosemarie Brommer, gratulieren Astrid Legner herzlichst zur Auszeichnung.

© (FiW)