Facbook Logo
Aktion am Klagenfurter Flughafen: Sicher in den Urlaub

Aktion am Klagenfurter Flughafen: Sicher in den Urlaub

Die Landespolizeidirektion Kärnten und die Wirtschaftskammer Kärnten sind Sicherheitspartner und gaben vergangenes Wochenende Reisenden Sicherheitstipps für ihren Urlaub.

Bevor es am Samstag für zahlreiche Urlauber in den Flieger ging, wurden sie von der Landespolizei Kärnten und der WK-Fachgruppe der Kärntner Reisebüros mit wichtigen Sicherheitstipps versorgt. WK-Fachgruppenobfrau Andrea Brennacher-Springer und Sicherheitskoordinator Claus Kügerl stellten sich in den Dienst der Initiative „GEMEINSAM.SICHER“ und statteten die Reisenden mit Kofferbänder und Infos aus. 
 
„Wir möchten keinesfalls ein ungutes Gefühl verbreiten, sondern die Reisenden darauf aufmerksam machen, wie sie Diebstähle, Unterkunftsprobleme und Co. verhindern können oder was zu tun ist, wenn eben doch einmal etwas passiert“, meint Andrea Brennacher-Springer. Gerade im Urlaubsland selbst gibt es einige Dinge, die man für einen entspannten Aufenthalt beachten sollte. Claus Kügerl empfiehlt: „Geld und Schmuck gehören in den Hotelsafe, Kreditkartenrechnungen behalten und nicht einfach wegwerfen und Geldwechsel sollte man stets nur in Banken durchführen. Beim Kauf von Urlaubssouvenirs muss man auf die Aus- und Einreisebestimmungen achten.“ WK-Fachgruppenobfrau Andrea Brennacher-Springer ist überzeugt: „Mit einigen Kniffen und genereller Achtsamkeit sollte dann Sommer, Sonne und vor allem Sicherheit nichts mehr im Wege stehen.“

BU (WKK/Mario Lobitzer): Top informiert von WK-Fachgruppenobfrau Andrea Brennacher-Springer, Sicherheitskoordinator und Kontrollinspektor Claus Kügerl und Fachgruppengeschäftsführerin Angelika Petritsch ging es für die Kärntner Reisenden in den wohlverdienten Urlaub